Month: April 2022

Demokratie für Kinder – Im Dschungel wird gewählt

Rasant-witzig geht es im Dschungel zu, denn alle Kandidat*innen vom Affen über Schlange, Faultier und dem bislang alleinherrschenden Löwen wollen die erste demokratisch durchgeführte Wahl gewinnen. Schließlich haben es die Tiere des Dschungels satt, in einer Monarchie zu leben. Der König Löwe hat seine Befugnisse nämlich eindeutig überschritten, hat zu seinem Privatvergnügen einen Swimmingpool gebaut und die Dschungelbewohner*innen haben nun wassertechnisch das Nachsehen. Kein Wunder, dass Unmut aufkommt. Eine neue Regierungsform muss her! Demokratielernen auf Brasilianisch Herrlich einfach und doch ausreichend komplex stellen das brasilianische Autor*innenkollektiv André Rodrigues, Larissa Ribeiro, Paula Desgualdo, Pedro Markun in „Im Dschungel wird gewählt“ die Funktionsweise von Demokratien und den Ablauf einer demokratischen Wahl dar. Als Basis dienen ihnen Workshops, die sie mit Kindern im Alter von vier bis elf Jahren in São Paulo und Florianópolis durchgeführt haben. Dieser inklusive Zugang unter Kinderbeteiligung und in demokratischer Arbeitsweise spürt man dem Buch an. Es hat Verve, ist klug und steckt voller Überraschungen. Das ist gelebte Demokratieerziehung. Geniale Idee, gut umgesetzt. „Und natürlich gingen die Meinungen über das Wahlergebnis auseinander.“ Aus: „Im …

Zitronig-feines Osterlamm

Wenn ihr frühlingshafte Zitronensüße mögt, ein Sandkuchen eignet sich besonders gut für ein großes Osterlamm oder eine große Hasenform. Zutaten für ein Osterlamm: 18 dag Butter (warm) 14 dag Staubzucker ½-1 Pkg. Vanillezucker 3 Eier (warm) 1 unbehandelte Zitrone 9 dag Stärkemehl (Maizena) 9 dag glattes Mehl ½ Pkg. Backpulver Zitrone waschen, zunächst einen Teil der Schale abreiben, dann die Zitrone auspressen. Alles beiseite stellen. Osterlamm-Form gut einfetten, zusammenstecken und mit Brösel vorrichten. Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und Zitrone (Saft der Zitrone und geriebene Zitronenschale) schaumig rühren. Bei Bedarf Staubzucker sieben. Eier nach und nach hinzugeben und verrühren. Mehl, Stärkemehl und ½ Pkg. Backpulver mischen, dann hinzugeben (ggf. auf die Butter-Zuckermasse sieben) und kurz unterrühren. In die eingefettete Form geben und ca. 35 Minuten auf unterer Schiene bei 170 Heißluft backen. Mind. ¼ der Form noch frei lassen, weil der Teig entsprechend aufgeht. Wenn fertig abgekühlt, den „Sockel“ mit einem Messer begradigen und überschüssigen Kuchen wegschneiden. (So kann das Osterlamm stehen.) Mit Staubzucker bestäubt, sieht das Osterlamm besonders schön aus. Dafür von allen Seiten vorsichtig …

„Die Bagage“ von Monika Helfer

Der Roman „Die Bagage“ ist ein handliches Buch, es umfasst gerade mal 159 Seiten. Die Autorin Monika Helfer hat ein sehr klares Buch geschrieben, jedes Wort sitzt und jeder Satz. Und doch hallt die Atmosphäre lange nach. Schließlich ist dieser Familienroman auf betörend-nüchterne Weise aufrüttelnd und zeigt, was es heißt, abhängig zu sein. In einem Dorf, als Frau, während der Zeit des Ersten Weltkrieges und knapp nach Kriegsende. Eine Jederfrau-Geschichte auf der Shortlist Persönliche Familienerinnerungen aus ihrer Kindheit hat die Autorin geschickt in die Romanerzählung eingewoben. Als „Bagage“ – in etwa schlechter Umgang, arme Leute – wird die am äußersten Dorfrand lebende Familie ihrer Großeltern Maria und Josef zeitlebens abschätzig genannt und findet sich nun titelgebend wieder. Die Schriftstellerin Monika Helfer stand zurecht mit „Die Bagage“ 2020 auf der Shortlist des österreichischen Buchpreises. Wie sie es schafft, eine Geschichte – im Grunde ihre eigene Vorgeschichte, die Zeit bevor ihre Mutter geboren wurde – so zu erzählen, dass sie zu einer Jederfrau-Geschichte während der Kriegsjahre im bäuerlich-ländlichen Raum werden kann, finde ich beeindruckend. Ihre sprachliche Präzision …